stories




1899 - The Beginning

Es waren einmal zwei verdammt gute Musiker, aber das ist eine andere Geschichte.

Dies ist die Geschichte von Graham Norfolk und Joe Goode.

Graham Norfolk stammt aus einem der grauen Vororte Prestons in Lancastershire.

Ein Ort, an dem die Einheimischen für "Regen" 52 verschiedene Schimpfworte kennen. Ja, der Regen fiel gern auf Preston; es war, als wenn er nach Hause käme. Bis zum 15 Lebensjahr beschrieb Graham Norfolk seine Lieblingsfarbe als "hellgrau".

Wenig später sah er zum ersten Mal die Sonne und entdeckte, daß es Preston auch in Farbe gibt. 

 

Tradition und Moderne: Preston 2006

1968 - Woodstock Feeling

Ende der sechziger Jahre spielte Graham Norfolk in verschiedenen Bands in Preston, einmal sogar als Vorgruppe von Barclay James Harvest. Kurze Zeit später beschloß er, Gitarre spielen zu lernen.

Bands wie Spencer Davis Group, Cream, Traffic und Fleetwood Mac mit Peter Green hatten ihre Hits; der "British Blues" spielte plötzlich im Musikbusiness eine große Rolle, nicht aber Graham Norfolk - ein Umstand, der ihn im Alter von 20 Jahren zum Auswandern nach Australien bewegte. Gekommen ist er dabei bis Großwelzheim, was seine Liebe zum Blues mehr ais hinreichend erklärt, nicht aber, warum das alles hier so ausufernd beschrieben wird.

 

gebrauchte Musiker bei Janis Norfolk - Englands erstem Open-Air-Second-Hand-Shop, Preston 1968

Der Punkt ist, daß Graham Norfolk kaum 25 Jahre später eines der Gründungsmitglieder von Norfolk & Goode sein wird, und zwar "Norfolk".

Der Genuß bewußtseinserweiternder Substanzen führt zu Wahrnehmungsstörungen: G. Norfolk als 20-jähriger Farbiger in schwarz-weiß (oben), bei der Demo für die Eröffnung eines zweiten Friseursalons in Preston oder Umgebung.

1970 bis 1993 - The Seventies

Die siebziger Jahre vertrödelte Graham "cat" Norfolk, wie er beschönigend aufgrund seiner animalischen Stimme genannt wird, als Bandmitglied der "British Blues Band".

Einen großen Schritt voran brachte ihn der Erwerb eines Stimmgerätes zu Beginn der achtziger Jahre, vor allem seitdem er es benutzt.

1994 - Norfolk & Goode

Im Winter 1994/95 kam Graham Norfolk schließlich der überzeugende Gedanke, daß zwei Leute für ein Duo genug sind.
Man kann ja auf der Bühne etwas weiter auseinander stehen.

Von da aus bis zur Gründung von Norfolk & Goode war es nur noch ein kleiner Schritt in die falsche Richtung.

Seit 1995 gaben Norfolk 8 Goode über 500 eigentlich öffentliche Konzerte, z.B. beim "Golden-Oldie-Festival" in Wettenberg vor 60 von 60.000 Besuchern.


Sogar Leute die zugehört hatten waren begeistert.

 

Ursprünglich spezialisiert auf den "British Blues" gingen "Norfolk & Goode" bald dazu über, auch Musik zu machen.

Es gibt während der Auftritte von Norfolk & Goode immer wieder Momente fröhlicher Ausgelassenheit, z.B. wenn der Veranstalter in der Pause "Silence is Golden" auflegt.

2003 - The Stories

Im Jahre 2003 endlich konnte Joe Goode Graham Norfolk davon überzeugen, zu den Liedern Geschichten zu erzählen. Dies fand sensationell viel Anklang bei Joe Goode, denn seitdem meint auch er darauf verzichten zu können, Gitarre zu üben.
Graham Norfolk schwelgt nun vor jedem Song in Erinnerungen an das Preston der 60er Jahre, als sich die Ältesten noch erinnern konnten, wann es angefangen hatte zu regnen.

Hier eine kleine Auswahl der von Graham Norfolk zelebrierten Geschichten:

Falscher Hase (GRAHAM NORFOLK)
Meine Mutter war in ganz Preston bekannt für ihre typisch englische Küche. Sie galt als Erfinderin des "Cordon Black".


Bartholomew Thistlethwaite (GRAHAM NORFOLK)
Fernsehen wird sich nie durchsetzen, prophezeite mein Vater. Es ist zu anspruchsvoll: Man muß gleichzeitig zuhören und zuschauen.


Es kachelt und fliest (GRAHAM NORFOLK)
Ich fragte mich schon lange, warum sie den Bahnhof so weit von Preston entfernt gebaut hatten. Vermutlich wollten sie ihn näher bei den Gleisen haben...


Die Wurzeln des Blues (GRAHAM NORFOLK)
...ursprünglich wollte ich Fußballer werden, aber ich konnte nicht weit genug spucken.


Im Radio sehen wir besser aus (GRAHAM NORFOLK)
Hunderte von kreischenden Groupies an der Tür unseres Hotelzimmers, aber wir ließen sie nicht raus.

Norfolk & Goode

SONGS and STORIES
cd1 cd2 band songs stories preston friends reviews contact concerts impressum